Boho Winterhochzeit in den Alpen

Boho Winterhochzeit – einfach nur kalt?

Ich glaube Winterhochzeiten werden absolut unterschätzt. Sicherlich ist die Kälte ein besonderer Faktor und eine Hochzeit draußen könnte ein schwieriges Unterfangen werden. Dennoch: Wenn ich an eine Hochzeit in den Alpen denke, gehört Schnee für mich definitiv dazu. Mit der Gondel auf den Gipfel fahren, rustikale Boots und ein lässiger Stil sind da unverzichtbar.

Die Tradition modern zu interpretieren, das ist das Besondere dieser Fotoserie: Getting-Ready in einem rustikalen Alpenhotel mit hohen Decken und dunklen Türen. Danach geht es mit der Karwendel Bahn bergauf. Die Gipfelstürmer werden mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt. Die warme Jacke ist unverzichtbar.

Rustikale Elemente und Formen

Das Schmuckset für diese Serie besteht aus einem Haarband, das die Töne des Bouquets aufgreift und einen tollen Kontrast zur weißen Schneedecke bietet. Die Ringe weisen besondere Texturen auf und für den Arm wähle ich einen Armreif mit Rosenquarzen. Für den Abend entscheide ich mich für einen filigranen Haarkamm mit goldenen Blümchen und kleinen Haarnadeln, die den Look komplettieren.

Das Team:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.